Schriftlich Stellung nehmen

Die Aussage von Hartmut Steinecke über die Novelle "Die Entdeckung der Currywurst" das sie eine artistisch gebaute Geschichte ist, bei dem lesen einige geistige Fähigkeiten des Lesers den Genuss durchaus erhöhen können ist meiner Meinung nach nicht korrekt. Ganz anders sehe ich das die Geschichte eine artistisch gebaute Geschichte ist, denn vorallem als junger Leser ist es schwer der Novelle zu folgen. Deshalb würde ich das Buch auch nicht weiterempfehlen, jedoch bin ich davon überzeugt das man als erfahrener Leser -wie vielleicht Hartmut Steinecke auch- der Novelle folgen kann und es, wenn man genug Zeit hat sogar in einem durchlesen könnte. Außderdem sagt Herr Steinecke das wenn man geistig etwas erfahrener ist auch zwischen den Zeilen lesen kann und nicht nur das Offensichtliche erblickt. Das wiederrum halte ich für stimmig denn die Geschichte ist so konstruiert das man einige Dinge auch miteinander verbinden muss die man ein paar Seiten vorher noch gelesen haben.

Mein Fazit darüber ist das es für erfahrenere Leser bestimmt ein gutes Buch ist, jedoch für den 10 Jahrgang in Deutsch eher unpassend da man sich dauerhaft auf das Buch konzentrieren muss um auch alles zu verstehen. 

14.12.15 17:41

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen